Unsere Patenschaften

Sie haben Lust sich ehrenamtlich sozial zu engagieren und verbringen Ihre Zeit gerne mit Kindern oder Jugendlichen?

Sie können sich vorstellen, für die Kinder zu einer Bezugsperson zu werden? Sie sind belastbar und flexibel?

Die Grundidee eines Patenschaftsangebots ist, Kindern mit einem psychisch erkrankten Elternteil eine emotional stabile Bezugsperson, einen sogenannten Paten, kontinuierlich an die Seite zu stellen. Sich an einem fest vereinbarten Tag Zeit für das Kind zu nehmen, ihm als Bezugsperson zur Verfügung zu stehen und etwas gemeinsam zu unternehmen. Als Patin oder Pate sind Sie verlässliche*r Begleiter*in und eine wichtige Anlaufstelle für das Kind / den Jugendlichen.


Ihre Unterstützung wirkt hierbei in zwei Richtungen:

Für das Kind sind Sie eine wichtige Bezugsperson, geben damit Stabilität in seinem Leben und dienen damit gleichzeitig als Ansprechpartner*in .

Sie entlasten durch die Betreuung des Kindes die Eltern.

Natürlich werden Sie von einer Pädagogik-Fachkraft auf Ihre Patenschaft vorbereitet. Außerdem begleiten wir die Patenschaft, am Anfang besonders und nach Bedarf. Wichtig zu wissen: Sie werden kein Elternersatz und treffen keine Entscheidungen für die Kinder.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Sie! Melden Sie sich.


Ansprechpartnerin: Katja Borrmann
                                      0361/6603000
                                      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zielgruppe:
Psychisch erkrankte oder belastete Eltern(-teile) und deren Kinder im Alter von 2-17 Jahren

Inhalt:
Ehrenamtliche engagierte Paten verbringen sinnvolle Freizeit mit den Kindern und entlasten so die Eltern

Ziele:
Für die Kinder & Jugendlichen: spielen, basteln, Sport treiben, Musik machen, Instrumente lernen, erzählen, reden, lachen etc.

Für die Eltern: einen freien Nachmittag für sich haben und die Kinder gut betreut wissen

Ablauf:
In der Regel Treffen sich Kinder und Paten einmal in der Woche über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren, so dass der Pate zu einer Bezugsperson für die Kinder werden kann.

Warum brauchen wir Spenden?

  • Wir arbeiten gegenwärtig auf der Basis von Spenden. Um Erfurter Kindern weiterhin diese Hilfe anbieten zu können, benötigen wir u.a. finanzielle Unterstützung.

    Weiterlesen...

facebook